Startseite |Naturgarten |Hochbeete/Kräuterbeete |Nützlinghotels |Wintergarten    


Hochbeete aus massiven Lärchenholz (4,5 cm), gehobelt, mit Handlauf, Rankgitter (wahlweise), Folie und 6,5/6,5 Feingitter

in den Längen von 200,300,400 x 130 x 85

A. Bau eines Hochbeetes (mit Rankgitter nordseitig und Handlauf)

Masse: 4 x 1,3 x 0,9 m, 0,2 m tiefer Aushub, Gesamthöhe innen 1,1 m, ergibt Gesamtkubatur 5,72 m3

einen ebenen Platz suchen - Lärchenbretter verschrauben und aufstellen - mit Lärchenbalken im Boden fixieren (lange Balken nordseitig)

20 cm tiefer Aushub - Teichfolie innenseitig befestigen (ganze Fläche abdecken) - 3 mal mit den Gewindestangen verschrauben

Wühlmausgitter befestigen - Handlauf und Rankgitter montieren - Aushub für später lagern

befüllen mit Reisig (70 cm, verdichtet sich später stark) - Wiesenumbruch (20 cm, Rasensoden) - Stroh/Schilfmaterial (10 cm, trocken)

befüllen mit Rohkompost (25 cm) - Mist (15 cm) - Gartenerde (30-40 cm, Erde durchwerfen, mit Sand und Erde abmischen 1:5)

das fertige Hochbeet bereits mit Gemüse bepflanzt

Querschnitt eines Hochbeetes für das Befüllen - Hochbeete ca. 60 cm hoch, bereits 7 Jahre alt

Tipps für den Bau eines Hochbeetes: Hochbeet Info Umweltberatung

Materialliste:

3 Stk. Lärchenstaffel 2,50 m lang, 80/80 mm (für Befestigung Rankgitter nordseitig)

3 Stk. Lärchenstaffel 1,50 m lang, 80/80 mm

6 Stk. Lärchenbretter 4 m lang, 30 cm breit, 30 mm

6 Stk. Lärchenbretter 1,3 m lang, 30 cm breit, 30 mm

2 Stk. Lärchenbretter 4 m lang, 15 cm breit, 30 mm (Handlauf längseitig)

2 Stk. Lärchenbretter 1,3 m lang, 15 cm breit, 30 mm (Handlauf breitseitig)

3 Stk. Gewindestangen M12, 1,55 m lang + Beilagscheiben und Schrauben

3 Stk. Gartenschlauch 1/2 Zoll, 1,3 m lang (Abdeckung Gewindestangen)

Teichfolie schwarz, 0,5 mm, 11 m lang, 1 m breit (Überlappung)

Wühlmausgitter, max. 13 mm Lochung, ca. 10 m2

ca. 50 Stk. Torx-Schrauben 5/60 und 5/80, ca. 50 Stk. Teerpappennägel (verzinkt)

Gesamtkosten Material : ca. 270 Euro

Arbeitszeit 15 Std. ohne Befüllung

 

B. Anlage eines Kräuterbeetes auf Kies (Lavendel auf Kiesbeet)

Dies hat einige Vorteile wie sehr leichte Pflege, befahrbar, kein Unkraut, kein Schneckenbefall

und eine bessere Qualität der Kräuter durch eine höhere Konzentration ätherischer Öle

(der Kies speichert so wie die Steine in TSM die Wärme und gibt sie in der Nacht ab)

Unterboden auflockern und mit Vlies (150 g/m2) abdecken - Pflanzen setzen (Kreuzschnitt) - Vlies komplett mit 15 cm Bruchkies (Körnung 15/30) abdecken

das Lavendelbeet mit Buchs nach 1 Jahr - das Lavendelbeet nach 2 Jahren

 
© 2016 by Datzberger Hans
A-3321 Stephanshart, Florianistrasse 9, Tel.: +43 664 73837177
Kontakt e-mail office@datzberger.net